Wissenswertes zur Vorsorge!

Der Vorsorgekompass der Weibel Hess & Partner AG erscheint zweimal jährlich und wird in der Zentralschweiz am Sonntag, der Sonntagsausgabe der Luzerner Zeitung, publiziert. Mit Artikeln zu den vier Kernthemen Einkommenssicherung, Vermögenserhaltung, Selbstbestimmung und Zielerreichung erhalten Sie eine Übersicht zu wesentlichen Aspekten rund um das Thema Vorsorge und können so wertvolle Tipps sammeln. Der Vorsorgekompass wird laufend erweitert. Mit jeder Publikation in der Zentralschweiz am Sonntag werden die Artikel auch hier online ergänzt.

Einkommenssicherung

  • Der zentrale Punkt bei der privaten Altersvorsorge

    01.04.2018 - Wie soll man vorgehen, damit man bei der Pensionierung finanziell nicht zu viele Abstriche machen muss? Soll man eine Lösung in der Säule 3a oder in der Säule 3b anstreben? Zu beachten gibt es vor allem eines.

  • Auf diese Punkte kommt es an.

    17.09.2017 - Vorsorgeplanung. Der Ruhestand will vorbereitet sein. Doch eine Hexerei ist dies an und für sich gar nicht. Wenn Sie folgende Punkte beachten, kann eigentlich nichts mehr schiefgehen.

  • Das Budget weist Ihnen den Weg

    17.09.2017 - Finanzen. Budgetieren ist bei der Vorsorgeplanung wichtig. Doch den wenigsten bereitet sie wirklich Freude. Dies muss nicht sein. Emotionen haben sehr wohl auch ihren Platz.

  • Frühpensionierung - kann ich mir das leisten?

    17.09.2017 - Die Zahl der Personen, die sich eine Frühpensionierung gönnen möchten, ist hoch. Mit dem Wunsch, dem beruflichen Alltag Adieu zu sagen und die freie Zeit für neue Aktivitäten zu nutzen, stellt sich stets die Frage, mit welchen finanziellen Einbussen zu rechnen ist.

  • Sorgenfrei pensioniert

    11.06.2017 - Pension. Ohne Belastung und finanziell gut abgesichert den dritten Lebensabschnitt in Angriff nehmen – das streben die meisten von uns an. Dies bedingt eine gute Planung. Und die fängt schon früh an.

  • Einkommenssicherung im Alter

    11.06.2017 - AHV. Wer 64 beziehungsweise 65 wird, hat Anspruch auf die AHV-Rente. Doch das Geld kommt nicht einfach automatisch mit der Pensionierung. Wir sagen, wie sie zu ihrer Rente kommen und was Sie sonst so noch beachten müssen.

  • Rente oder Kapital beziehen?

    11.06.2017 - Erwerbstätige Personen bauen während ihrer Berufslaufbahn vielfach ein Pensionskassenkapital auf, das im Verhältnis zum gesamten privat angesparten Geld eine beträchtliche Höhe aufweist.

Vermögenserhaltung

  • Die richtige Hypothek, mehr als günstiger Zins

    01.04.2018 - Der Abschluss einer Hypothek will gut überlegt sein. Klar, günstig soll die Finanzierung sein; es spielen aber noch einige andere Faktoren bei der Finanzierung des Eigenheims eine wichtige Rolle.

  • Das Alter sorgenfrei geniessen.

    17.09.2017 - Vorsorge: In jungen Jahren sparen, damit man im Alter nicht bangen muss. Es gibt verschiedene Wege, dieses Ziel zu erreichen. Doch eine Frage ist bei allen gleich.

  • Vorzeitige Schenkung: Das gilt es zu beachten

    17.09.2017 - Vermögenssicherung. Im Alter wird oft darüber nachgedacht, das Vermögen den Nachkommen zu vermachen, damit das angesparte Geld nicht für allfällige spätere Pflegekosten aufgebraucht wird.

  • Wann kommt der nächste Börsencrash?

    17.09.2017 - Aktienmärkte. Die Frage ist nicht, ob es wieder zu einem Börsencrash kommt, sondern wann er stattfinden wird. Doch wieso sind eigentlich grössere Kurseinbrüche unvermeidlich?

  • Nicht alle Eier in den gleichen Korb legen

    17.09.2017 - Wer kennt das nicht: Im Bekanntenkreis machen Anlagetipps die Runde. Ratschläge, auf welche Aktie man setzen muss, um mit Sicherheit grosse Gewinne einzufahren, sind jeweils schnell zur Hand.

  • Immobilien: Das ist zu beachten

    11.06.2017 - Eigenheim. Ein eigenes Haus ist eine tolle Sache. Im Alter kann es aber zur Hypothek werden. Deshalb gilt es schon bei der Pensionierung die Weichen zu stellen. Das schöne: Es gibt mehr als nur eine Lösung.

  • Damit die Hypothek nicht zur "Hypothek" wird

    11.06.2017 - Auch Personen, die das Pensionsalter bald erreichen oder die schon pensioniert sind, wollen ihren Traum von einem Eigenheim verwirklichen.

Selbstbestimmung

  • Testament oder doch Erbvertrag?

    01.04.2018 - Ein eigenhändiges Testament ist einfach und kann jederzeit angepasst werden. Für individuelle Lösungen empfiehlt es sich aber, einen anderen Weg zu beschreiten.

  • Wer bezahlt für die Pflege im Alter?

    17.09.2017 - Pflegefinanzierung. Mit dem Thema Pflegeheim beschäftigt sich niemand gern – dies ist auch bei den Angehörigen so. Nicht zuletzt besteht die Angst, dass aufgrund einer Langzeitpflege das angesparte Familienvermögen verzehrt werden könnte.

  • So sichern Sie ihren Partner ab

    11.06.2017 - Konkubinat. Die Lebensgemeinschaft ohne Trauschein hat stark an Bedeutung gewonnen. Doch juristisch gibt es einige Stolpersteine. Es gibt ein paar Tricks, wie man diesen aus dem Weg gehen kann.

  • Selbstbestimmung in allen Lebenslagen

    11.06.2017 - Nachlassplanung. Im Jahr 2014 waren 60 Prozent der Verstorbenen 80 Jahre alt oder älter. Die Alterung der Bevölkerung beeinflusst auch unser verstärktes Bedürfnis nach Selbstbestimmung in allen Lebenslagen. Wer rechtzeitig vorsorgt, kann sicherstellen, dass sein Wille für den Fall eines Schwächezustandes oder im Todesfall respektiert wird.

Zielerreichung

  • Die Pensionierung gut vorbereiten

    01.04.2018 - «Mit 66 Jahren, da fängt das Leben an, mit 66 Jahren, da hat man Spass daran», sang Udo Jürgens. Das bedingt eine frühe Planung. Und die fängt früher an, als man meint.

  • In welchem Alter Sie woran denken müssen

    01.04.2018 - In welchem Alter Sie woran denken müssen.

  • Neue Chance, neues Glück

    17.09.2017 - Plötzlich pensioniert und jetzt? Leider gelingt der abrupte Übergang vom Arbeitsalltag in den Ruhestand nicht allen auf Anhieb.

  • Schrittweise das Pensum reduzieren

    11.06.2017 - Pensionierung. Gusty Denier ist 74 Jahre alt und längst pensioniert. Trotzdem ist er in einem kleinen Teilpensum als selbständiger Berater in der Industriebranche tätig - nicht nur aus finanziellen Grünen.

Kostenlose Services - Jetzt profitieren!

Der kostenlose Vorsorge-Check-up gibt Ihnen einen Überblick über ihre Vorsorge- und Vermögenssituation und zeigt einen allfälligen Handlungsbedarf auf. Mit dem Gratisservice Experten-Mail erhalten Sie Antworten auf schriftliche Anfragen zu ihrer persönlichen Vorsorgesituation.